Vermietungsbedingungen beim Angel- und Freizeithof Weseloh  
 
Logo
 
Willkommen in Ihrem Angel- und Freizeitparadies Weseloh
...am 10.10. und 11.10.2020 Tigerforellen-Angeln an Teich 2 Aufschlag von 5.-€ pro Person ... 
 
..Am 03.10.2020 ist von 06.00 -20.00 Uhr geöffnet.... 
 

AGB / Vermietungsbedingungen

Dem Gastaufnahmevertrag liegen folgende Bedingungen zugrunde, die denen der Fachgruppe Hotels und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA) entsprechen:

  1. Buchungen gelten erst nach Bestätigung durch uns als verbindlich.
  2. Wird ein Zimmer /Appartement/Ferienwohnung, -haus bestellt, zugesagt oder kurzfirstig bereitgestellt, so ist ein Gastaufnahmevertrag zustande gekommen.
  3. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner für die gesamte Dauer des Vertrages zur Erfüllung der gegenseitigen Verpflichtung daraus.
    a) Verpflichtung des Vermieters ist es, das Zimmer App./Ferienwohnung, -haus entsprechend der Bestellung bereitzuhalten.
    b) Verpflichtung des Gastes ist es, den Preis für die Zeit (Dauer) der Bestellung des Zimmers/App./Ferienwohnung, -haus zu bezahlen.
  4. Nimmt ein Gast das bestellte Zimmer/App./Ferienwohnung, -haus nicht in Anspruch, so bleibt er rechtlich verpflichtet, den Preis für die vereinbarte Unterbringungsleistung zu bezahlen, ohne dass es auf den Grund der Verhinderung ankommt.3.Ein Buchungsrücktritt sollte auf jeden Fall schriftlich erfolgen.
    Stornogebühren werden entsprechend der gesetzlichen Regelung erhoben. Nach der heute allgemein gültigen Rechtssprechung beträgt der Schadenersatz bei
    Übernachtung (mit oder ohne Frühstück) 80%
    Übernachtung / Halbpension 70%
    Übernachtung / Vollpension 60%
    des vertraglich vereinbarten Preises.

    Im Miet-/Reisepreis ist keine Rücktrittversicherung enthalten, deshalb empfehlen wir dringend den Abschluß. Bitte benutzen Sie den Überweisungsprospekt der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung, den Sie mit der Buchungsbestätigung von Ihrem Vermieter oder den örtlichen Fremdenverkehrseinrichtungen erhalten.
  5. Kann der Vermieter das nicht in Anspruch genommene Zimmer/App./Ferienwohnung, -haus anderweitig vergeben, so entfällt die Verpflichtung des Gastes zur Bezahlung in Höhe der anderweitig erzielten Einnahmen für diesen Zeitraum.
  6. Der Vermieter hat einen Anspruch auf Barzahlung aller Leistungen vor Abreise und dementsprechend ein gesetzliches Pfandrecht an den eingebrachten Sachen des Gastes.
  7. Der Rechnungs- und Zahlungsverkehr erfolgt direkt zwischen dem Gast und dem Vermieter.
    Zahlungsmöglichkeiten: per Vorkasse/Überweisung,
    per Barzahlung
  8. Anzahlung / Stornobedingungen:
    Eine Anzahlung von 30 % auf die komplette Buchungssumme muss innerhalb von 8 Tagen nach Buchungsbestätigung erfolgen, ansonsten gilt die Buchung als widerrufen (Bei Buchungen innerhalb der letzten 14 Tage bis zum Anreisetermin gelten die Stornokosten auch bei Widerruf)
    Für Stornierung innerhalb der letzten 14 Tage bis zum Anreisetermin werden 25 € Stornokosten erhoben.
    Für Stornierung innerhalb der letzten 4 Tage bis zum Anreisetermin werden Stornokosten in Höhe von 75 % auf die komplette Buchungssumme erhoben.
  9. Der Gerichtsstand ist der Betriebsort, da auch im Falle einer Nichtbeanspruchung des Zimmer/App./Ferienwohnung, -hauses die Leistungen aus dem Gastaufnahmevertrag am Ort des Betriebes zu erbringen sind.